http://www.mahrs.de/wp-admin/edit.php?post_type=pageDer Weisse Bock 7,2%

Das Überlebenselixier für die Fastenzeit.

Logo_Bild Beerstar Silver 2015

Im Lexikon steht, dass ein „Elixier“ ein Auszug von Heilpflanzen mit verschiedenen Zusätzen ist, der in Alkohol gelöst wird. Und wenn man bedenkt, dass die Mönche früher ohne Bier niemals durch die Fastenzeit gekommen wären, dann ist „Der Weisse Bock“ definitiv auch so ein Elixier. Deswegen ist er bei uns traditionell ab Aschermittwoch zu haben. Dunkelbraun, mit leichtem Rotstich und einem zarten Hefeschleier – so fließt er ins Glas. Und erst der Geschmack! Weichmalzig. Frisch prickelnd. Mit einer Ahnung von Süße, die sich mildbitter und samtig verabschiedet. Das muss uns erst mal einer nachbrauen. Schad eigentlich, dass die Fastenzeit so schnell Vorbeigeht.

Die kulinarische Mahrs Bräu Bierempfehlung: zu gedünstetem oder gebratenem Fisch, zum Salat, mildem Käse, zu Eintöpfen

Brauart/Gattung: obergäriges Starkbier
Braugesetz: Bayerisches Reinheitsgebot von 1516
Rohstoffe: feinstes helles und dunkles Weizenmalz, helles Gerstenmalz, Röstmalz, Hallertauer Hersbrucker – feiner Aromahopfen
Stammwürze: ca. 16,8%

Alkoholgehalt in vol. %: ca. 7,2

Nährwert in kcal/l: ca. 610

Genießertemperatur: 8-10°C

 

Ausgezeichnet mit

Logo_Bild BierPur-PlatinBeerstar Silver 2015