Mahrs Bräu Weisse 4,9%

Obergärige Sommerfrische im Glas.

AIBA_2016_GOLD_MEDAL_25mm_RGB

Das haben sich die Oberbayern so gedacht, dass sie uns Franken auch noch das Weißbier abspenstig machen. Aber nicht mit uns! So kräftig moussierend und so herrlich goldgelb, wie es daherkommt, verliebt sich der Weißbierkenner auf den ersten Blick. Und dann dieser leicht gschamige Hefeschleier! Doch keine Sorge, das ist reine Koketterie. Denn schon mit dem ersten Schluck, der fein süßlich und herrlich fruchtig, irgendwie bananig schmeckt, bricht der Sommer endgültig aus. Wie wir das anstellen? Mit einer speziellen obergärigen Weißbierhefe, viel Weizenmalz und einer aufwändigen Gärung in der Flasche.

Die kulinarische Mahrs Bräu Bierempfehlung: als Aperitif, zum Weißwurschtfrühstück, zu Räucherfisch, Pasteten, Süßspeisen, Geflügel, mildem Käse – oder zu frischen Salaten

Brauart/Gattung: obergäriges Vollbier
Braugesetz: Bayerisches Reinheitsgebot von 1516
Rohstoffe: helles Weizenmalz, feinstes Gerstenmalz, Hallertauer Tradition, feiner Aromahopfen
Stammwürze: ca. 12,2 %
Alkoholgehalt in vol. %: ca. 4,9
Nährwert in kcal/l: ca. 444
Genießertemperatur: 6-8°C