Café Eders und Restaurant Estus - Mahrs Bräu
geöffnet
Öffnungszeiten
Wirtshaus & Biergarten
  • Montag15:00 - 21:00 Uhr
  • Dienstag11:00 - 21:00 Uhr
  • Mittwoch11:00 - 21:00 Uhr
  • Donnerstag11:00 - 22:00 Uhr
  • Freitag11:00 - 22:00 Uhr
  • Samstag11:00 - 22:00 Uhr
  • Sonntag11:00 - 15:00 Uhr
  • Täglich durchgehende Küche

Wo möchten Sie hin?
Öffnungszeiten
Wirtshaus & Biergarten
  • Montag15:00 - 21:00 Uhr
  • Dienstag11:00 - 21:00 Uhr
  • Mittwoch11:00 - 21:00 Uhr
  • Donnerstag11:00 - 22:00 Uhr
  • Freitag11:00 - 22:00 Uhr
  • Samstag11:00 - 22:00 Uhr
  • Sonntag11:00 - 15:00 Uhr
  • Täglich durchgehende Küche

Reinkommen und Wohlfühlen. Das Motto beschreibt perfekt die Philosophie von Max Eder, dem Leiter des Café Eders und Restaurant Estus. Jeder Gast ist willkommen und jedes Gericht wird individuell und anspruchsvoll in der Qualität hergestellt.
Tagsüber ist die Zirndorfer Location unter anderem für seine selbstgebackenen Kuchen und das tolle Frühstück bekannt. Abends verwandelt es sich in das Restaurant „Estus“, wo es mit hochwertigen Menüs und einzelnen Gerichten besticht.
Der Gast merkt schnell, dass alle im großen Familienbetrieb gerne mithelfen, gestalten und alles für die Gäste geben. Die Eltern und die Geschwister von Max Eder sind Teil des Ganzen, alle machen mit und versuchen alles selber herzustellen.
Es wird regional und so biologisch wie es nur geht eingekauft. Neben der großen Auswahl an Naturweinen gibt es natürlich auch Bier. Bier aus der Region.
Und hier passt das Bamberger Mahrs Bräu perfekt dazu. Als Antwort, warum Max Eder mit den Bambergern zusammenarbeitet sagt er: „Banaler Grund. Es ist ein geiles Bier.“
Schon sein erster Koch, mit dem er sich 14 Punkte im Gault Millau erkocht hatte, war großer Fan des ungespunnen Kellerbiers der Bamberger Brauerei, dem „U“.

„Es passt einfach. Das Feeling. Wie das Unternehmen auftritt. Wie es so ist.“ Für Max Eder muss die Qualität passen und er will Ehrlichkeit. Und das passt, so wie das Emailleschild des Mahrs Bräus, das im Hof hängt.
Max Eder reicht die Kleine Flasche U gerne seinen Gästen. Gerade zum Aperitif kommt diese gut an, natürlich ohne Glas.
Wie kam es zur Zusammenarbeit mit der Mahrs Bräu? Die Mutter des Besitzers kommt aus der Fränkischen Schweiz und so war es naheliegend, dass ein Oberfränkisches Bier schmeckt. Und das Mahrs Bräu passt zum Anspruch der Regionalität. Und natürlich der Qualität und da im Brauprozess nur ausgesuchte Rohstoffe und Zutaten aus neutral kontrolliertem Anbau verwendet werden, kommt es nicht nur bei Max Eder, sondern auch bei seinen Gästen perfekt an.

Mehr zum Café Eders und Restaurant Estus unter cafe-eders.de und estus.eu