geöffnet
Öffnungszeiten
  • Montag16:00 - 23:00 Uhr
  • Dienstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Mittwoch10:00 - 23:00 Uhr
  • Donnerstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Freitag10:00 - 23:00 Uhr
  • Samstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Sonntag10:00 - 15:00 Uhr
Wo möchten Sie hin?
Öffnungszeiten
  • Montag16:00 - 23:00 Uhr
  • Dienstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Mittwoch10:00 - 23:00 Uhr
  • Donnerstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Freitag10:00 - 23:00 Uhr
  • Samstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Sonntag10:00 - 15:00 Uhr

Er ist auf einem guten Weg, wenn nicht sogar auf dem Besten. »Mahrs Bräu Nicht Alkoholfrei«-Triathlet Chris Dels aus Bamberg arbeitet sich gerade zielstrebig an die Spitze und heimst einen Sieg nach dem anderen ein. Alles in Vorbereitung auf den 12. Oktober 2019, wenn in Hawaii Kona die Ironman Weltmeisterschaft 2019 ausgetragen wird. Denn hier will er aufs Treppchen.

In Vorbereitung hierzu stand er zuletzt in Südafrika auf dem Treppchen. Beim „2018 Izuzu Ironman 70.3“ in Nelson Mandela Bay hat die (wie wir ihn nennen) “Maschine” Chris Dels mehr als ordentlich abgeliefert und mit einer Zeit von 4:06:30 die Weltmeisterschaft gewonnen. Er wurde erster von 326 Athleten in der Klasse M30-34 und 30. (!) von 3.765 Teilnehmern insgesamt und stand mit Triathlon-Größen wie Jan Frodeno auf der Bühne.

Es ist ein Traum, den viele Triathleten haben: Einmal im Leben beim Ironman auf Hawaii zu den besten Athleten zu gehören. Die weltbesten Sportler messen sich im wichtigsten und härtesten Wettkampf über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen. Damit der Traum nicht nur ein Traum bleibt, ist vor allen Dingen eines nötig: harte Arbeit, gepaart mit unbändiger Disziplin.

Das hat der Bamberger Athlet Chris Dels verinnerlicht. Im vergangenen Jahr hat er gut 12.000 Kilometer auf dem Rad, 1.900 Kilometer zu Fuß und 450 Kilometer im Wasser in durchschnittlich 20 bis 25 Trainingsstunden pro Woche absolviert, um den Traum vom Podiumsplatz bei der Weltmeisterschaft 2019 in Hawaii zu verwirklichen.

Triathlon ist ein sehr teurer Sport – aufgrund des Materials, der hohen Anmeldegebühren und Reisen. »Als gebürtiger Bamberger bin ich stolz, die hohe Qualität von Mahrs Bräu sowie die weiterer starker regionalen Firmen sportlich zu verkörpern«, sagt Chris Dels. »Ich könnte alleine nie meine Ziele erreichen, das geht nur im Team mit meinen Unterstützern.« Und die Unterstützer stehen voll hinter dem »Triathleten aller Dinge«. Allen voran der Hauptsponsor, die Mahrs Bräu. Mit Geschäftsführer Stephan Michel hat Chris Dels in Anlehnung an das Team »Erdinger alkoholfrei« das Team »Mahrs Bräu Nicht Alkoholfrei« gegründet.

Und der Erfolg gibt Chris Dels recht – PP19 läuft voll nach Plan. So hat er sich die Qualifikation für WM in Südafrika beim Ironman 70.3 auf Mallorca geholt – als vierter Gesamtsieger, erster in der Altersklasse und bester Deutscher (mit 4.000 Startern größter Ironman auf die Distanz). Nach einer schöpferischen Pause von zwei Wochen wurde er Deutscher Vizemeister der AK30 über die gleiche Distanz (trotz technisches Defekts am Rad) und lieferte die schnellste Laufzeit aller Altersklassenathleten ab – 1:16 h für den Halbmarathon. Nach dem M-net Mitteldistanz Triathlon stand er als Weltmeister seiner Altersklasse in Südafrika auf dem Treppchen und am 6. Oktober geht es zum Ironman Barcelona um dort die Qualifikation für die Ironman Weltmeisterschaft (Langdistanz) auf Hawaii am 12. Oktober 2019 zu holen.

Das sind ambitionierte Ziele. Für einen Top-Sportler wie Chris Dels, allerdings durchaus realistisch. Und das gesamte Sponsorenteam – und gefühlt auch ganz Bamberg – steht hinter dem erfolgreichen »Triathleten aller Dinge«.

_______________________________________

Mehr zu Chris Dels unter www.chris-dels.de