geöffnet
Öffnungszeiten
  • Montag16:00 - 23:00 Uhr
  • Dienstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Mittwoch10:00 - 23:00 Uhr
  • Donnerstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Freitag10:00 - 23:00 Uhr
  • Samstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Sonntag10:00 - 15:00 Uhr
Wo möchten Sie hin?
Öffnungszeiten
  • Montag16:00 - 23:00 Uhr
  • Dienstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Mittwoch10:00 - 23:00 Uhr
  • Donnerstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Freitag10:00 - 23:00 Uhr
  • Samstag10:00 - 23:00 Uhr
  • Sonntag10:00 - 15:00 Uhr

Die Stone Brewing Company ist eine der erfolgreichsten Craft Beer Brauereien der USA. Greg Koch, Mitgründer und CEO lud auch dieses Jahr wieder zahlreiche Brauer und Freunde aus der ganzen Welt ein, um mit ihnen unter der kalifornischen Sonne den 22. Geburtstag seit der Gründung im Jahr 1996 zu feiern. Das Stone 22. Anniversary Celebration & Invitational Beer Festival. Und die Mahrs Bräu war – neben zahlreichen nationalen Brauereien – als eine von zwei internationalen Brauereien am Start.

Bereits im Februar diesen Jahres arbeitete die Mahrs Bräu aus der Wunderburg mit Greg Koch beziehungsweise Stone Brewing zusammen. Im Rahmen der Stone Berlin Groundbreaking Collaborations stand Stephan Michel, Geschäftsführer und Doemensianer der Mahrs Bräu, bereits mit Adam Avery (Gründer von Avery Brewing Co.) und Thomas Tyrell (Braumeister von Stone Brewing Berlin) im Sudhaus, um einen Maple Rauchbock zu brauen. Eines von 14 Kollaborations-Bieren, jedes einzelne gebraut in Kooperation mit anderen namhaften Brauern aus der Craft-Bier Szene.

Das, und die Tatsache, dass Greg Koch bekennender Mahrs Bräu Fan ist – führte dazu, dass die Mahrs Bräu eine Einladung zur „Geburtstagsfeier“ nach Kalifornien erhielt und mit „Helles“, „Pils“ und „U“ als einzige deutsche Lagerbierbrauerei anrückte. Denn während IPA-Biere momentan eher auf dem Rückmarsch sind, liebt der amerikanische Markt deutsche, traditionell gebraute Lagerbiere wie Pilsner oder Helles – idealerweise mit weniger Alkohol.

Und neben den Stars der Brauerszene waren auch die Celebrities durchaus angetan vom Bier aus der Wunderburg. „Metallica“-Schlagzeuger Lars Ullrich zum Beispiel (für Stephan Michel durch den gemeinsamen Freundeskreis durchaus kein Fremder mehr), sprach sich dafür aus, das die Mahrs Bräu nächstes Jahr das Tour-Bier für die Band und die Road Crew liefert.

Weiterhin ist eine noch engere Zusammenarbeit mit Stone Brewing geplant. Es bleibt also spannend. Und im März geht es nach Venice Beach. Hier wird es in Zusammenarbeit mit der Firestone Walker Brewing Company einen „Pilot Brew“ geben, der anlässlich des 6-jährigen Brauereifestes ausgeschenkt und danach als größerer Sud gebraut und national verkauft werden wird.

Und obwohl man auch nächstes Jahr wieder dabei sein will und die USA für die Mahrs Bräu natürlich mittlerweile ein rentabler Markt ist, liegt auf der Wunderburg als Herzstück der Brauerei das Hauptaugenmerk. Denn nur wer weiß wo er herkommt, kann wissen wo er hinwill.